Zur Navigation (bitte Enter drücken) Zum Hauptinhalt (bitte Enter drücken)) Zu Suche (bitte Enter drücken))

Gehörlos

Gebärdensprachdolmetscherzentrale

Die Gebärdensprachdolmetscherzentrale bietet jeweils Donnerstags von 16.00 bis 18.00 Uhr eine offene Sprechstunde für gehörlose Bonner Bürger in den Räumen der Behinderten-Gemeinschaft Bonn auf der 2. Etage des Hauses Oppelner Straße 130 an. 

Ein Gebärdensprachdolmetscher / eine Gebärdensprachdolmetscherin steht für Übersetzungstätigkeiten zur Verfügung. Bei komplizierten Themen/Fragestellungen bitten wir um Anmeldung.


Wir helfen auf Anfrage Betroffenen, Fachpersonal und anderen Interessierten bei der Buchung von Schrift- und Gebärdensprachdolmetschern: 

Telefon: +49 228 9669 9911
Telefax: +49 228 9669 9997
E-Mail: sekretariat@bgbonn.de

Wir freuen uns auf Nachricht von Ihnen.

Leistungen der Sprechstunde für Gehörlose:

  • Dometscherbegleitung zu Ämtern, Behörden, Gericht, Polizei, Kindergarten, Schule (teilweise kostenlos für Bonner Hörgeschädigte. Anfragen an die BG BONN richten.) – bitte Termin vereinbaren.
  • Post (Schrift) wird in Gebärden übersetzt.
  • Post wird nach Gebärdendiktat geschrieben.
  • Post und/oder Formulare werden erklärt, beim Ausfüllen wird geholfen.
  • Dolmetscherbegleitung zu Ärzten (Die Krankenkasse trägt die Kosten).
  • Dolmetscherbegleitung zum / beim Arbeitsgeber (oft für den Hörgeschädigten kostenfrei, der Dolmetscher klärt vorab den Kostenträger).
  • Dolmetscherbegleitung zum Anwalt, zur Hauseigentümerversammlung, zu Problemen bei privaten Käufen, zum Abschluss von Mietverträgen, Versicherungen, Erwerb vom Führerschein, zu öffentlichen Veranstaltungen: bitte bei der BG BONN anfragen, anmelden, Kostenträger muss vorab ermittelt werden.
  • In der BG BONN ist es möglich, Fragen an die Stadt Bonn in Gebärdensprache zu richten - wir helfen allen, die nicht die technische Ausrüstung haben oder nicht wissen, wie das geht.
  • Organisation von Fortbildungskursen von Gehörlosen für Gehörlose in Gruppen mit bis 10 Teilnehmern.
  • Wir wissen, wo sich Gehörlose in Bonn und Umgebung treffen. Fragen Sie in der BG BONN nach.
  • Gehörlose und Sucht, gehörlos und psychisch krank, gehörlos und Rehabilitation - es gibt Spezialkliniken. Dort ist Gebärdensprache selbstverständlich. Fragen Sie in der BG BONN nach.
  • Gehörlos und blind (taubblind)- es gibt Treffen. Dort wird gelormt. Fragen Sie in der BG Bonn nach.
  • Begleitung zum Arbeitsamt / zur ARGE. Machen Sie in der BG BONN Sprechstunde einen Termin mit dem Dolmetscher.